Der Waid blüht bereits!

Der Waid (Isatis tinctoria), Deutscher Indigo, steht trotz sibirischer Kälte in Berlin in unserem Färberpflanzenbeet im Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor fast in der Blüte! Gefärbt wird allerdings mit den Blättern vor der Blüte.
Waid ist eine der historischen Nutzpflanzen, die vor Jahrhunderten quasi als erste Monokulturen im deutschen Raum angebaut wurden. Waid ist leider mit der Entdeckung des indischen Indigos und der synthetischen Farben weithin in Vergessenheit geraten.

Schäfchen zählen auf dem Feld!

Eins, zwei, drei… eine Woche lang  Schäfchen zählen auf dem Tempelhofer Feld! Dank Niels Rickert vom Allmende-Kontor grasten im Oktober 100 Schafe des Landsberger Schäfers Kucznik auf dem Tempelhofer Feld.
„Gebt mir ein bisschen Tempelhofer Feld ab. Es ist doch genug da für uns alle da“, ruft der verrückte Schäfer Kucznik bei der Ankunft.
Die Aufregung war bei den Besuchern größer als wie bei den Schafen. Was für eine Woche, naturnahe Beweidung für Berlin und überall.

Drei Revoluzzerinnen mit Rainbow Flag!

Drei Revoluzzerinnen mit Rainbow Flag!
Die Berliner Morgenpost war zu Besuch am Färberpflanzenbeet auf dem Tempelhofer Feld.
Danke für diesen wunderschönen Artikel über uns drei Schönfärberinnen in der Reihe ‚Raus in die Stadtnatur‘.

 

Anstiftungs-Workshop Teil II

Nach einem bunten und erfolgreichen Workshop im letzten Jahr folgte am 8. Juli 2018 der Workshop „Färbergärten anlegen und Färberpflanzen nutzen Teil II“ der Anstiftung, in dem es um das Anlegen eines Färbergartens als Teil eines Gemeinschaftsgartens, um Farbherstellung und um das praktische Aufzeigen von Möglichkeiten, mit Färberpflanzen zu arbeiten, ging. Danke an Gudrun von der Anstiftung und die Berliner Urban Gardening Szene für diesen bunten Sonntag auf dem Tempelhofer Feld.

Langer Tag der StadtNatur Berlin 2018

Ehrenrunde!
Während die Deutsche Nationalmannschaft beim Auftaktspiel der WM gegen Mexiko eine erbärmliche Niederlage einfährt, geniessen wir die menschenleere Ruhe auf dem Tempelhofer Feld.
Wir hatten heute keine Niederlage! Denn bereits zum 5. Mal nehmen die Schönfärberinnen vom Färbergarten des Allmende-Kontors am Langen Tag der StadtNatur der Stiftung Naturschutz teil.
Danke auch an alle die zu meiner Farben der Natur – Führung am LTdSN gekommen sind und auch später noch die Schönheit der Naturfarben erfahren konnten. Farben sind gesund.

Frühaufsteher – ARD live nach neun

ARD live nach neun heute morgen in unserem Traumgarten.
Arndt Breitfeld berichtet bei Raus ins Leben live vom Tempelhofer Feld und den Schönfärberinnen des Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor.
So früh war ich noch nie auf dem Feld!

THF: Natur für Familien

Hahn oder Henne?!
Ich entdecke das Tempelhofer Feld mal ganz anders. Heuschnupfenattacke inklusive!
Während ich eine Naturerlebnis-aktion für das  Freilandlabor Britz vorbereite, bin ich auf der Suche nach essbaren Wildpflanzen abseits der Menschenmassen auf dem Feld.
„NATUR für FAMILIEN: Wie schmeckt das Tempelhofer Feld“ heißt die Veranstaltung am Samstag, 26.05. 2018 von 14 bis 16 Uhr.

Waid – Gelbes Blütenmeer oder blaues Wunder

Gärtnern in einem gelben Blütenmeer aus Färberwaid in unserem Färbergarten auf dem Tempelhofer Feld.
Isatis tinctoria auch Deutscher Indigo genannt, eine der beeindruckendsten und bedeutendsten historischen Färber-pflanzen. Die Bezeichnung Blaues Wunder geht auf den Waid zurück.

Sieben Jahre Allmende Kontor

Sieben Jahre Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor auf dem Tempelhofer Feld Berlin!

Nach vier Jahren Organisations- und Kommunikationsarbeit trete ich aus dem Vorstand aus, mit einem weinenden und einem lachenden Auge.
Arbeit, Nerven, Leben, Leidenschaft.
Danke für Alles und Alle. Danke für die wunderbaren Blumen. Mehr Worte finde ich nicht…