Gatower Kräutersommer 2019

Color your weekend – Wir Schönfärberinnen aus dem Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor waren in diesem Jahr wieder beim Gatower Kräutersommer in der Remise Gatow, initiiert vom Kräuterleute e.V. mit dabei. Zwei Workshops zur Farbenpracht von Färberpflanzen und Malen mit Naturfarben sowie Textiles Färben mit Pflanzen.
Danke an alle und alles für dieses bunte Wochenende auf dem idyllischen Gutshof von Rita.
Landleben in Berlin kann so einfach sein!

Pflanzentinten und Malmittel

Die Suche nach dem Schwarz geht weiter in den Italienischen Marken mit der Werkakademie Leipzig und dem Herstellen von Pflanzentinten und Malmitteln. Back again in einer der bezaubernsten Gegenden mit wunderbaren Menschen und nächtlichen Lichterketten, den Glühwürmchen-Tänzen.
Danke an Maria H. für dieses schöne Fotomotiv. P.s. Bananenschalen nicht mehr wegwerfen!

Schwarz, das älteste Pigment

Beim Malen mit Naturfarben kommt man unweigerlich zum Anfang der Menschheitsgeschichte und damit zu den ältesten Kunstwerken, den beeindruckenden Höhlenmalereien von Lascaux. Unvergesslich von Werner Herzog in dem Dokumentarfilm  „Die Höhle der vergessenen Träume“ inszeniert.
Das Schwarz der Holzkohle ist das älteste Zeichenpigment.
Zeichenkohle selbst hergestellt aus Weidenästen im Lagerfeuer.

Langer Tag der Stadtnatur Berlin 2019

Lang aber wunderschön war der Lange Tag der STADTnatur in diesem Jahr für mich, an dem ich erstmals mit vier Veranstaltungen vertreten war.
Aber alles bunt, künstlerisch und auf unserer Lieblingsspielwiese, dem Tempelhofer Feld.
Danke an alle die so zahlreich am Botanischen Zeichnen bei „Kunst in der Natur“, meiner Führung „Farben der Natur“ und „Natürliche Farbenpracht von Färberpflanzen“ im Garten teilgenommen haben. Es war mir ein Vergnügen!

Görlitz im Fokus

Was ist Farbe? Wo kommen Farben her? Wie viele Farben gibt es überhaupt? Warum ist der Himmel blau und die Tomate rot?
Fragen, über die wir wie selbstverständlich nicht mehr nachdenken, die wir so schnell nicht beantworten können …
Fragen, die mich seit einiger Zeit begleiten und so auch am Wochenende nach Görlitz in die RABRYKA geführt haben. Danke an Sunny und das wunderbare Team des Fokus Festivals für die Einladung, danke für die bunte Zeit im schönen Görlitz.

Auf Mission der Farben

Malen mit Naturfarben ist zu einer Art Mission geworden:
„… denn wahrhafftig steckt die kunst inn der natur, wer sie herauß kann reyssen, der hat sie“

Albrecht Dürer

Hier noch ein Bild aus dem Prinzessinnengarten Kreuzberg vom Story Gardening Festival 2018.
Gleich schon wieder unterwegs nach Görlitz zum Fokus Festival 2018 in der RABRYKA, Eure Miss Colourful!

Es ist nie zu spät

Um Naturfarben zu gewinnen muss frau sich mächtig ins Zeug legen…
Iwo, danke an alle Teilnehmer*innen und Story-Gardening-Besucher*innen für erneut bunte Stunden mit der Magie der Naturfarben und vor allem an textfunk alias Lydia Herms für diesen Satz:
„Wow, warum musste ich 37 werden, um das zu erfahren …“

Anstiftungs-Workshop Teil II

Nach einem bunten und erfolgreichen Workshop im letzten Jahr folgte am 8. Juli 2018 der Workshop „Färbergärten anlegen und Färberpflanzen nutzen Teil II“ der Anstiftung, in dem es um das Anlegen eines Färbergartens als Teil eines Gemeinschaftsgartens, um Farbherstellung und um das praktische Aufzeigen von Möglichkeiten, mit Färberpflanzen zu arbeiten, ging. Danke an Gudrun von der Anstiftung und die Berliner Urban Gardening Szene für diesen bunten Sonntag auf dem Tempelhofer Feld.

Erdfarben mit Erdung auf Italienreise

Die Werkakademie Leipzig geht auf Italienreise nach San Severino Marche. Sienna, Umbra, Ocker und Grüne Erde sind natürliche Erdfarben, die in den italienischen Steinbrüchen abgebaut werden. Für uns ist die Landschaft der Marken eine willkommene Inspiration zur künstlerischen Erdung und Entschleunigung. Malen mit den Farben, die die Natur uns gibt.
Tiefenentspannte, naturästhetische Gruppenerfahrung mit unbeschreiblichen Momenten.